Absetzcontainer für Bauschutt in Hamburg

393,89 € *

*inkl. Entsorgung, Transportkosten und MwSt.

Liefertermin im Bestellprozess auswählbar.

Größe:

  • CS-HH-1011-M07
Produktinformationen "Absetzcontainer für Bauschutt in Hamburg"

Das darf in einen Bauschutt-Container

  • Beton
  • Fliesen
  • Kalkzementputz
  • Kalksandsteine
  • Keramik
  • Mauerwerk
  • Mörtel- und Putzreste
  • Naturstein
  • Ziegel

Das darf nicht in einen Bauschutt-Container

  • Bims // Gasbeton // Ytong
  • Dämmmaterial // Isoliermaterial
  • Farb- und Lackabfälle // Lösungsmittel
  • Folien // Glaswolle // Steinwolle
  • Gips // Rigips // Gipskartonplatten
  • Hausmüll // Restmüll // Sperrmüll
  • Holzabfälle // Sägespäne
  • Papier // Pappe // Kartonagen
  • Schadstoffhaltige Baustoffe
  • Straßenaufbruch // Teerfreier Asphalt

Maßangaben

  • Volumen: 7 m³ (≅ 7.000 Liter)
  • Höhe:  1,5 m
  • Breite: 1,9 m
  • Länge: 3,5 m
  • Stellfläche: 6,65 m²
  • Füllhöhe: Maximal bis Oberkante 

Informationen zum Stellen des Containers

Für das Aufstellen und Abholen benötigt der LKW eine Durchfahrtsbreite von 3,0 m und eine Durchfahrtshöhe von 4,0 m. Bitte bedenken Sie, dass der Absetzcontainer nach hinten vom LKW abgesetzt wird. Zu der Fahrzeuglänge von 6,50 - 7,50 m müssen Sie also die Containerlänge für den Standplatz hinzufügen. Eine Gesamtlänge von ca. 10 - 12 m sind notwendig. Die Rangierfläche beträgt ca. 10 - 15 m x 4 m. Das Gesamtgewicht dieses beladenen Fahrzeuges darf max. 26 t betragen. 

TIPP: Zum Abstellen benötigt ein Absetzcontainer einen festen Untergrund. 

Gehwegplatten und Rasenfläche sind nicht geeignet. Absetzcontainer lassen sich vorsichtiger absetzen als Abrollcontainer. Zum Beispiel wiegt ein mit Erde befüllter 7 m³ Behälter ca. 11 t zusätzlich zum LKW mit ca. 14 t. 

Weiterführende Links zu "Absetzcontainer für Bauschutt in Hamburg"